top of page
  • AutorenbildChristian Heppner Sporttherapeut Berlin

Wie wichtig sind Kohlenhydrate für unsere Ernährung und für den Sport?

Aktualisiert: 24. Jan.

Warum sie wichtig sind und wie sie die Leistung steigern können!

Kohlenhydrate – die Energiequelle für deinen aktiven Lifestyle!

Kohlenhydrate werden in drei Gruppen eingeteilt: Monosaccharide, Disaccharide und Polysaccharide. Sie spielen eine wichtige Rolle in der Ernährung und auch in der von Sportlern, da sie eine wichtige Energiequelle darstellen und somit zur Verbesserung der alltäglichen und sportlichen Leistungsfähigkeit beitragen.

  • Monosaccharide, auch als Einfachzucker bekannt, sind die einfachsten Formen von Kohlenhydraten. Sie bestehen aus einer einzigen Zucker-Einheit und umfassen Glukose, Fructose und Galaktose.

  • Disaccharide sind Kohlenhydrate, die aus zwei Zucker-Einheiten bestehen. Dazu gehören Saccharose (Tafelzucker), Laktose (Milchzucker) und Maltose (Malzzucker).

  • Polysaccharide sind Kohlenhydrate, die aus vielen Zucker-Einheiten bestehen. Sie können entweder verzweigt oder unverzweigt sein. Zu den unverzweigten Polysacchariden zählen Stärke und Glykogen, während Cellulose zu den verzweigten Polysacchariden zählt.

Kohlenhydrate sind die bevorzugte Brennstoffquelle des Körpers während wir aktiv sind. Der Brennwert von Kohlenhydraten beträgt etwa 4 Kilokalorien (kcal) pro Gramm. Wenn Kohlenhydrate verdaut werden, werden sie in Glukose umgewandelt und im Blutkreislauf transportiert, um als Brennstoff für die Energieproduktion in den Zellen verwendet zu werden.

Es ist wichtig zu beachten, dass der Brennwert von Kohlenhydraten variiert je nach Art der Kohlenhydrate. Einfache Kohlenhydrate wie Zucker haben einen höheren Brennwert als komplexe Kohlenhydrate wie Stärke, da sie schneller vom Körper verdaut werden und einen schnelleren Energieanstieg im Körper verursachen können.

Wenn Menschen schwer arbeiten oder Sportler intensiv trainieren, können ihre Kohlenhydratreserven schnell erschöpft sein, was zu Erschöpfung und Leistungsabfall führen kann. Daher sollten Sportler sicherstellen, dass sie genügend Kohlenhydrate zu sich nehmen, um ihre Energiereserven aufzufüllen und eine optimale sportliche Leistung zu erbringen.


Beachte:

Komplexe Kohlenhydrate, die langsam verdaut werden und eine langfristige Energiequelle bieten, sollten bevorzugt werden. Beispiele für komplexe Kohlenhydrate sind Vollkornprodukte, Gemüse und Hülsenfrüchte.


Einfache Kohlenhydrate, wie Zucker und verarbeitete Lebensmittel, sollten vermieden werden, da sie schnell verdaulich sind und einen schnellen Anstieg des Blutzuckerspiegels verursachen können, gefolgt von einem schnellen Abfall, was zu Erschöpfung und Leistungsabfall führen kann.


Wichtig:

Es ist wichtig zu beachten, dass eine übermäßige Aufnahme von Kohlenhydraten auch negative Auswirkungen auf die Gesundheit haben kann. Eine Ernährung, die zu viele raffinierte Kohlenhydrate, Zucker und verarbeitete Lebensmittel enthält, kann das Risiko für viele chronische Erkrankungen erhöhen, einschließlich Typ-2-Diabetes, Herzkrankheiten und Fettleibigkeit. Daher ist es wichtig, die richtige Menge an Kohlenhydraten zu sich zu nehmen und eine ausgewogene Ernährung zu haben, die auch andere wichtige Nährstoffe wie Proteine, Fette, Vitamine und Mineralien enthält.

 
Wusstest du, dass Kohlenhydrate der Treibstoff für deinen Körper sind? Mit meinem Werbepartner Fit Taste erlebst du nicht nur köstlichen Genuss, sondern auch hochwertige Kohlenhydrate, die deine Energie steigern. Verleihe deinem Lifestyle die nötige Power.

Für mehr Info´s klicke auf den Banner!


7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page